Home
Wir über uns
Unsere Kunden
Ihre Hilfe
Mitarbeit
Mitgliedschaft
Geldspenden
Sachspenden
Unsere Sponsoren
Aktionen
Kontakt-Formular
ImpressumDatenschutz

Mitarbeit

 

Die Basis der Tafelarbeit bilden die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir haben unsere Arbeit in vier verschiedene Bereiche unterteilt, für die jeweils eigenständige Teams verantwortlich sind. Dadurch bleibt der notwendige Arbeitsaufwand überschaubar und für den/die Einzelne/n auch eher leistbar. Wichtig ist, dass es in jedem Team auch genügend Springer gibt, die im Urlaub, im Krankheitsfall oder bei anderweitiger Verhinderung die Arbeit übernehmen. Wir brauchen immer sozial engagierte Menschen, die uns bei unserer Arbeit helfen.

Machen Sie mit bei einem unserer Teams:

Die Fahrer-Teams

An vier Tagen in der Woche sind ab 9 Uhr bis ca. 14.00 Uhr zwei Fahrzeuge im Einsatz, die auf festgelegten Routen die Lieferanten anfahren und die Ware abholen. Jedes Fahrzeug ist mit einem Fahrer und einem Beifahrer besetzt, damit das Tragen der Kisten auf mehrere Arme verteilt wird. Die Fahrer sortieren bereits vor Ort grob die unbrauchbaren Waren aus, weil die Tafeln sich nicht als Entsorger für Bio-Müll benutzen lassen wollen.

Die Sortier-Teams

Ab 10 Uhr werden die ersten Warenladungen in der Tafel angeliefert. Jetzt beginnt die Arbeit der Sortierteams, ca. 7 Personen an jedem Abholtag. Einige überprüfen das Haltbarkeitsdatum und lagern zuerst die Nahrungsmittel, die gekühlt werden müssen, in der Kühltheke oder im Kühlschrank. Andere sortieren schadhaftes Obst und Gemüse aus und verpacken die einwandfreie Ware neu. Erst dann kommen die Lebensmittel in die Auslage. Um ca. 13 Uhr ist die Arbeit der Sortier-Teams normalerweise beendet.

Die Abgabe-Teams

Die Arbeit der Abgabeteams beginnt um ca. 14.45 Uhr. Zu jedem Team gehören 4 – 7 Helferinnen. Diese informieren sich über die Art und die Menge der am jeweiligen Tag vorhandenen Lebensmittel, damit sie abschätzen können, wie viel sie jedem Kunden geben können. Jeder Kunde wird einzeln bedient und erhält die Ware, die er oder sie ausgewählt hat. Es ist also keine Selbstbedienung möglich. Zum Schluss entrichten die Kunden ein geringes Entgelt für die erhaltene Ware.

 

Die Cafeteria-Teams

Die Mitarbeiter/innen in der Cafeteria versorgen die Kunden während der Wartezeit mit Getränken zu einem geringen Preis.

© Würselener Tafel e. V. - Tel. (0 24 05) 45 55 88  | info@wuerselener-tafel.de
Top